Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MedienberichtBundeswehr soll weitere 80 Panzer bekommen

Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 in voller Fahrt auf einem Testgelände (DPA / Krauss-Maffei Wegmann)
Der Kampfpanzer Leopard 2 (DPA / Krauss-Maffei Wegmann)

Die Bundeswehr soll 80 "Leopard"-Panzer des neuesten Typs 2 A7V erhalten.

Das berichtet das Magazin "Der Spiegel". Der Verteidigungsausschuss des Bundestages habe beschlossen, der Bundesregierung die Anschaffung zu empfehlen. Sie soll demnach schrittweise bis 2025 erfolgen.

Hintergrund sei die Sorge des Heeres über den aktuellen Panzerbestand. Aufgrund von Reparaturen könne die Bundeswehr zeitweise nur noch auf 100 Panzer zurückgreifen. Dem Papier zufolge ist das zu wenig, um beispielsweise Verpflichtungen gegenüber der Nato einzuhalten.

Die neuen Panzer sollen aus nicht ausgegebenen Haushaltsmitteln finanziert werden. Die Bundesregierung muss nun entscheiden, ob sie der Empfehlung des Ausschusses folgt.