Samstag, 24. September 2022

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk
Medienbericht: Kieler NDR-Mitarbeiter entziehen Führung das Vertrauen

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Norddeutschen Rundfunks haben einem Bericht zufolge der Führungsspitze des Senders das Vertrauen entzogen. In einem Brief an Intendant Knuth, aus dem die Wochenzeitung "Zeit" zitiert, heißt es, man könne sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr vorstellen.

23.09.2022

    NDR Logo (Norddeutscher Rundfunk) in Grossbuchastaben an der Fassade des Landesfunkhauses in Kiel
    Medienbericht: Kieler NDR-Mitarbeiter entziehen Führung das Vertrauen (imago images/Winfried Rothermel)
    Der NDR wollte sich auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes dazu nicht äußern. Hintergrund ist die Auseinandersetzung im NDR-Landesfunkhaus Kiel um politische Einflussnahme. Ende August waren Vorwürfe bekannt geworden, dass Führungskräfte des NDR in Kiel die Berichterstattung zugunsten des Ministerpräsidenten beeinflusst und journalistische Arbeit behindert haben sollen. Die Vorwürfe werden derzeit intern geprüft.
    Diese Nachricht wurde am 23.09.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.