Die Nachrichten
Die Nachrichten

MedienberichtZahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte geht weiter zurück

Kriminalbeamte der Spurensicherung untersuchen den Tatort. (dpa/picture alliance/Patrick Seeger)
Kriminalbeamte der Spurensicherung untersuchen den Tatort. (dpa/picture alliance/Patrick Seeger)

Die Zahl der Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte ist im vergangenen Jahr weiter gesunken.

Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" liegen vorläufige Zahlen des Bundeskriminalamtes vor. Demnach wurden bis Anfang Dezember bundesweit 143 Straftaten verzeichnet. Damit habe sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr nahezu halbiert. Allerdings wurden wegen des Rückgangs der Flüchtlingszahlen auch viele Notunterkünfte geschlossen.

2015, als die meisten Migranten nach Deutschland kamen, wurden die meisten Angriffe auf Flüchtlingsheime verzeichnet - nämlich mehr als 1.000.