Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

MedizinNahrungsergänzung sorgt für größere Babys

Eine Mutter aus dem Spiti-Tal in Himachal Pradesh, Indien, trägt ihr Kind in einem Tragetuch auf dem Rücken.  (Dinodia/dpa)
Mutter und Kind im indischen Himachal Pradesh (Dinodia/dpa)

Dass Frauen in ärmeren Regionen zu kleine oder zu leichte Kinder zur Welt bringen, könnte durch eine einfache Nahrungsergänzung verhindert werden.

Das ergab eine neue Untersuchung. Das dabei getestete Mittel könnte Müttern während der Schwangerschaft einen Nährstoff-Schub geben. Es ist kostengünstig und besteht aus Magermilch, Soja und Erdnuss-Extrakt. Dabei enthält es Vitamine und andere Stoffe, die Frauen oft fehlen. Um die Wirksamkeit zu testen, wurde die Nahrungsergänzung Frauen in ländlichen Regionen der Demokratischen Republik Kongo, Guatemalas, Indiens und Pakistans verabreicht. Diese Frauen brachten im Vergleich zu einer Kontrollgruppe deutlich seltener zu kleine oder zu leichte Kinder zur Welt.

Details der Untersuchung sind im American Journal of Clinical Nutrition nachzulesen.