Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Mehr als 2 Stunden im EisWiener stellt Weltrekord auf

Ds Bild zeigt Josef Köberl. Er steht in einer Box voller Eiswürfel.  (dpa-bildfunk / APA / Herbert Neubauer)
Extremsportler Josef Köberl im Eis (dpa-bildfunk / APA / Herbert Neubauer)

In Wien hat ein österreichischer Extremsportler in einer Kabine mit Eiswürfeln einen Weltrekord aufgestellt.

Der Eisschwimmer Josef Köberl verbrachte zwei Stunden, acht Minuten und 47 Sekunden im Körperkontakt mit dem Eis - er hatte nur eine Badehose an. Als er aus der Kabine stieg, sagte er, es wäre sogar noch mehr drin gewesen. Den bisherigen Rekord des Chinesen Songhao Jin hat Köberl damit deutlich verbessert: Der hatte eine Stunde und 53 Minuten im Eis verbracht.

Wie der Österreichische Rundfunk berichtet, hatte Köberl vor dem Rekordversuch sicherheitshalber einen kleinen Temperaturfühler verschluckt, damit seine Körpertemperatur nicht unter 32 Grad Celsius sinkt. Danach wurde der Wiener in einem gekühlten Krankenwagen langsam aufgewärmt und untersucht.