Computer und Kommunikation

Samstag, 6. April 2013

Netzpolitik Französischer Geheimdienst verlangt Löschung eines Wikipedia-Artikels

Der französische Geheimdienst Direction Centrale du Renseignement Intérieur (DCRI) versucht mit Strafandrohung gegen einen Wikipedia-Administrator einen Artikel über eine militärische Funkstation aus der Online-Enzyklopädie löschen zu lassen. Die Wikipedia-Community und die US-Stiftung Wikimedia Foundation wehren sich gegen die staatlichen Maßnahmen. Die Justiziarin der Wikimedia Foundation, Michelle Paulson, teilte mit, dass der Geheimdienst Anfang März mit der Stiftung Kontakt aufgenommen habe, um den Artikel löschen zu lassen. Zur Begründung wurde angeführt, dass der Text vertrauliche militärische Informationen enthalte, deren Veröffentlichung nach französischem Gesetz unter Strafe stehe. Die Stiftung konnte eigenen Angaben zur Folge nach Prüfung des Artikels jedoch keine Geheimnisse entdecken. Die Behörden wendeten sich daraufhin an einen Funktionär von Wikimedia France und drohten ihm strafrechtliche Konsequenzen an, sollte er den Artikel nicht löschen, was er daraufhin tat. Die Länderorganisationen der Wikimedia sind eigenständig, nur die Wikimedia Foundation ist für den Betrieb der Enzyklopädie verantwortlich. Nachdem der Fall bekannt wurde, stellte ein Administrator außerhalb Frankreichs den Artikel wieder her. //[mst]//

Alle Meldungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Computer und Kommunikation