Forschung Aktuell

Montag, 10. März 2014

Medizin Einfacher Bluttest eignet sich vielleicht als Alzheimer-Frühwarntest

Im Rahmen einer Langzeitstudie haben Forscher der Georgetown University in Washington DC 525 Menschen begleitet, die älter sind als 70 Jahre. Von diesen entwickelten 53 eine Alzheimersche Demenz oder litten unter leichten kognitiven Einschränkungen. Die Forscher verglichen deren Blutproben mit denen der geistig fitten Senioren und stellten fest: Bei Menschen mit Alzheimer zeigten sich Auffälligkeiten bei den Werten für zehn verschiedene Blutfettwerte. Eine erneute Analyse der Blutproben ergab: Am Profil der zehn Blutfettwerte konnten die Forscher mit 90-prozentiger Sicherheit vorhersagen, welcher noch gesunde Studienteilnehmer in den folgenden drei Jahren an Alzheimer erkranken würde. Bevor der Test im medizinischen Alltag genutzt werde, müsse er sich zuvor noch in großen klinischen Studien bewähren, betonen die Forscher im Fachblatt "Nature Medicine". [mawi]

Alle Meldungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Forschung Aktuell