Forschung Aktuell

Dienstag, 13. Mai 2014

Biochemie Hormonwirksame Alltags-Chemikalien irritieren Spermien

Forscher haben die Wirkung der sogenannten endokrinen Disruptoren auf menschliche Spermien untersucht. Diese Chemikalien tauchen in Waren wie Plastikflaschen, Textilien und Kosmetika auf.
Im Labor brachten 30 von 100 getesteten Chemikalien den Kalzium-Haushalt der Spermien durcheinander. Dadurch änderte sich ihr Schwimmverhalten, schreiben die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift EMBO reports. Nach ihrer Ansicht könnten die Stoffe Fruchtbarkeitsstörungen mitverursachen. [hell]

 

 

(Quelle: Center of advanced European studies and research)

Alle Meldungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Forschung Aktuell