Forschung Aktuell

Donnerstag, 23. Juli 2009

Medizin Eine Kontaktlinsen kann Medikamente absondern.

Amerikanische Forscher der Harvard Medical School in Boston haben eine neue Kontaktlinse entwickelt. Sie soll Patienten mit einer bakteriellen Infektion des Auges helfen und ihnen das tägliche Einträufeln von Augentropfen ersparen. Die Linse besteht aus einer Tragschicht und einer biologisch abbaubaren inneren Schicht, in der sich ein Medikament befindet. Im Labor testeten die Forscher die neue Kontaktlinse mit dem Wirkstoff Ciprofloxacin; dies ist ein Antibiotikum, das bei Bakterien einen Eiweißstoff blockiert und so die Vermehrung verhindert. Über einen Zeitraum von 30 Tagen gab die Kontaktlinse den Wirkstoff schrittweise ab. Die Menge reichte aus, um den Erreger //Staphylococcus aureus// während dieser Zeit abzutöten. Dieser Erreger verursacht die meisten Augenentzündungen. Die neue Kontaktlinse wurde auch bereits im Tiermodell getestet, die Erprobung am Menschen steht noch aus. //[tj]//

Alle Meldungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Forschung Aktuell