Forschung Aktuell

Mittwoch, 8. Februar 2012

Genetik Das Denisova-Genom ist komplett entschlüsselt.

Erstmals ist es Forschern gelungen, das gesamte Genom einer ausgestorbenen Menschenform aus einem Knochen zu entziffern. Bereits im Jahr 2010 hatten Paläogenetiker vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig die vorläufige Fassung der Erbanlagen des Denisova-Menschen präsentiert. Seit heute ist nun die vollständige Version des Genoms online abrufbar. Die DNA stammt von einem 30. bis 50.000 Jahre alten Fingerknochen, der in einer Höhle in Sibirien gefunden worden war. Er gehört zu einer ausgestorbenen Menschenform, die bis dahin unbekannt war. Die Denisova-Menschen sind zusammen mit den Neandertalern die nächsten Verwandten heute lebender Menschen. [Reuning/Mst]

(Quelle: MPG)

Alle Meldungen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 1 2 3 4

Forschung Aktuell