Dienstag, 13.11.2018
 
Seit 17:30 Uhr Nachrichten
StartseiteMensch und Maschine - Wie wir morgen arbeiten
Roboter "Emma" steht am 11.05.2017 in Kiel in einer Demenz-Wohngruppe der Diakonie Altholstein. Alle zwei Wochen bringt der Roboter Schwung in die Wohngruppe. Der Roboter spricht, spielt auf Wunsch Musik und macht bei Bedarf sogar Fotos von den Bewohnern. (dpa/Carsten Rehder)

Digitalisierung – Automatisierung – Optimierung: Unsere Arbeitswelt ist mächtig im Wandel und schon jetzt zeichnen sich Szenarien ab, die dem Menschen beim Thema Arbeit eine andere Rolle zukommen lassen. Doch was bedeutet das, wenn Werkbanken intelligent werden, neue Berufe entstehen, Roboter menschliche Tätigkeiten übernehmen und sich Arbeitsmodelle verändern? Welche Chancen tun sich auf, welche Herausforderungen? Das ist Thema einer Reihe über Veränderungen, die vom 30.4. – 4.5.2018 in den die beiden Sendungen "Campus & Karriere" (14.35 – 15.00 Uhr) und "Forschung aktuell" (16.35 – 17.00 Uhr) aufgegriffen wird.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk