Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MenschenrechtsorganisationHuman Rights Watch lehnt Aufnahme Kroatiens in Schengen-Raum ab

In der Nähe von Velika Kladusa, Bosnien und Herzogewina, versuchen Flüchtlinge am 13.8.2018 die kroatische Grenze zu erreichen (dpa / NurPhoto / Maciej Luczniewski)
Flüchtlinge versuchen die kroatische Grenze zu erreichen. Archivbild. (dpa / NurPhoto / Maciej Luczniewski)

Human Rights Watch lehnt eine Aufnahme Kroatien in den Schengen-Raum ab.

Die Menschenrechtsorganisation wirft dem Land unter anderem vor, Migranten bei Abschiebungen in abgelegenen Grenzgebieten ausgesetzt zu haben. Zudem hätten kroatische Polizeikräfte Menschen geschlagen und getreten.

EU-Kommissionssprecherin Ernst erklärte als Reaktion auf den Bericht, die Anschuldigungen würden ernstgenommen. Kroatien selbst ging nicht direkt auf die Vorwürfe ein. Zuvor hatte das Land wiederholt Vorwürfe eines Fehlverhaltens gegen Migranten zurückgewiesen.