Die Nachrichten
Die Nachrichten

"Met Ball"-GalaStars feiern auf Einladung von Vogue-Chefin Anna Wintour die US-Mode

Anna Wintour, die Gastgeberin der "Met-Ball" im Metropolitan Museum in New York, USA. (Evan Agostini/Invision/AP)
Anna Wintour beim "Met Ball" (Evan Agostini/Invision/AP)

Zahlreiche Prominente haben an der "Met Ball"-Gala in New York teilgenommen.

Darunter waren Billie Eilish, Lil Nas X, Sharon Stone, Simone Biles und Lorde. Mit der Gala im Metropolitan Museum wurde zugleich eine Ausstellung über die US-Mode eröffnet. Sie trägt den Titel: "In America: A Lexicon of Fashion". Anlässlich des Mottos kamen einige Gäste in teils überdimensionalen Roben, Jeans-Stoffen oder Cowboy-Hüten. Manche davon waren in die amerikanischen Farben Rot, Weiß und Blau getaucht. Gastgeberin war die Chefin der Modezeitschrift "Vogue", Anna Wintour.

Die "Met Ball"-Gala, die oft als "Party des Jahres" bezeichnet wird, ist eine alljährliche Spendenveranstaltung für das Kostüm-Institut des Metropolitan Museums. Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen des "Costume Institute Benefit" bilden das Jahresbudget des Instituts, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert und inzwischen nach Wintour benannt ist. Wegen der Coronavirus-Pandemie hatte die Gala, die normalerweise immer am ersten Montag im Mai stattfindet, zuvor zweimal abgesagt werden müssen.

Diese Nachricht wurde am 15.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.