Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

MexikoErneut Journalist ermordet

Mexikanische Journalisten halten Bilder ihres ermordeten Kollegen und weiße Blume als Zeichen der Trauer in den Händen. (AFP/HECTOR GUERRERO)
Mexikanische Journalisten trauern in Mexiko-Stadt um einen ermordeten Kollegen. (AFP/HECTOR GUERRERO)

In Mexiko ist erneut ein Journalist ermordet worden.

Er wurde am Freitagabend in seinem Haus im nördlichen Bundesstaat Sonora mit drei Schüssen getötet, wie die Journalisten-Vereinigung "Articulo 19" auf Twitter mitteilte. Der 47-jährige Reporter berichtete für einen Radiosender über Drogenkriminalität und mafiöse Strukturen. Die mexikanische Menschenrechtskommission CNDH verurteilte die tödliche Attacke und forderte, Barrosos Familienangehörige zu schützen. Zudem müsse dringend ein Mechanismus geschaffen werden, um Morde an Medienschaffenden zu verhindern.

Barroso ist bereits der dritte Journalist, der in diesem Jahr in Mexiko getötet wurde.