Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MexikoSechster Journalistenmord seit Jahresbeginn

In Mexiko ist erneut eine Journalistin getötet worden.

Nach Medienberichten wurde die Frau im Bundesstaat Tabasco im Südosten des Landes erschossen. Die beiden Täter waren auf einem Motorrad unterwegs und konnten fliehen. Norma Sarabia hatte den Berichten zufolge 15 Jahre lang als Korrespondentin für die Zeitung "Tabasco Hoy" und zuletzt für andere Medien in Tabasco gearbeitet.

Es handelt sich um den sechsten Journalistenmord in Mexiko seit Jahresbeginn. Die Organisation Reporter ohne Grenzen stuft das Land als eines der gefährlichsten für Journalisten ein - nach den Kriegsländern Syrien und Afghanistan.