Samstag, 18.08.2018
 
Seit 08:00 Uhr Nachrichten
StartseiteMusik-Panorama„Lieder, die ich liebe!“16.04.2018

Michelle Breedt beim Raderbergkonzert„Lieder, die ich liebe!“

Das Publikum der Wiener Staatsoper oder der Bayreuther Festspiele liebt die Strahlkraft ihrer Stimme. Doch Michelle Breedt selbst liebt auch das kleinere, intime Format des Liederabends. Beim Auftritt im Deutschlandfunk Kammermusiksaal sang sie ihre ganz persönlichen Lieblingslieder.

Am Mikrofon: Johannes Jansen

  (Jochen Hubmacher, Deutschlandradio)
Die südafrikanische Mezzosopranistin Michelle Breedt und Pianist Wolfram Rieger (Jochen Hubmacher, Deutschlandradio)

Michelle Breedt ist nicht nur als Mezzosopranistin mit eindrucksvollem Rollenspektrum und leuchtender Bühnenpräsenz stark gefragt, sondern auch als Gesangsprofessorin. Die Südafrikanerin unterrichtet mit Leidenschaft und ist dabei um griffige Vergleiche nie verlegen. Den Registerwechsel von der Brust- in die Kopfstimme etwa beschreibt sie als Staffellauf. Schnell und geschmeidig soll er vonstatten gehen. Und mit dem Bild der erfolgreichen Stab-Übergabe funktioniert es plötzlich auch bei Studierenden, die sonst zum Verkrampfen neigen. Die Teilnehmer ihrer Gesangsklassen lieben sie dafür. Beim Raderbergkonzert am 27. März 2018 interpretierte Michelle Breedt gemeinsam mit ihrem langjährigen Klavierpartner Wolfram Rieger Lieder von Elgar bis Brahms, über die die Sängerin sagt: "Das sind Lieder, die ich liebe!"

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk