StudieMigranten und Flüchtlinge wichtig für den Arbeitsmarkt

In einigen Branchen des deutschen Arbeitsmarktes spielen Migrantinnen und Migranten einer Untersuchung zufolge eine wichtige Rolle. Laut der Auftragsstudie der Friedrich-Ebert Stiftung stellten Migranten im vergangenen Jahr mit 132.000 Pesonen rund 23 Prozent der Berufskraftfahrer.

25.11.2021

Durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen: der Taxifahrer Muhammed Ergün.
Jeder fünfte Berufskraftfahrer in Deutschland hat einen Migrationshintergund (Archivbild) (privat)
Im Gastronomiebereich seien 91.000 Migranten als Fachkräfte beschäftigt und stellten damit sogar 31 Prozent aller dort tätigen Arbeitskräfte. 51.000 Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte arbeiten in der Gesundheits- und Krankenpflege, das sind acht Prozent.
Diese Nachricht wurde am 25.11.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.