Die Nachrichten
Die Nachrichten

MigrationEU-Behörde Frontex kann Vorwürfe teilweise nicht aufklären

Frontex Chef Fabrice Leggeri auf einer Konferenz in Brüssel,Feb. 20, 2018. (Ap Photo/ Geert Vanden Wijngarten)
(Ap Photo/ Geert Vanden Wijngarten)

Die Vorwürfe gegen die EU-Grenzschutzbehörde Frontex wegen der illegalen Zurückweisung von Flüchtlingen konnten einem internen Bericht zufolge nicht zweifelsfrei ausgeräumt werden.

Der Verwaltungsrat zeigte sich nach einer Sitzung zu dem Thema beunruhigt. Frontex müsse hier dringend nachbessern, erklärte das Gremium. Frontex steht in der Kritik, weil griechische Grenzschützer mehrfach Boote mit Migranten illegal zurück in Richtung Türkei getrieben haben sollen. Frontex-Beamte sollen Medienberichten zufolge bei diesen sogenannten "Pushbacks" in der Nähe gewesen sein, ohne einzugreifen. Aus den Reihen des Europäischen Parlaments wurde der Rücktritt des französischen Frontex-Chefs Leggeri gefordert.

Diese Nachricht wurde am 06.03.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.