Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

MigrationItalien bittet wegen Flüchtlingen EU um Hilfe

Italien, Porto Empedocle: Migranten kommen in Porto Empedocle an Bord von zwei Militärschiffen an, nachdem sie von der Insel Lampedusa, wo in den letzten Tagen mehrere kleinere Boote mit Migranten ankamen, dorthin gebracht wurden. (Fabio Peonia/LaPresse/AP/dpa)
Italien bittet EU um Hilfe wegen Migranten (Fabio Peonia/LaPresse/AP/dpa)

Nach der Ankunft weiterer Migranten und Flüchtlinge an den Küsten Süditaliens hat die italienische Regierung die Europäische Union um Hilfe gebeten.

Wie ein Sprecher der EU-Kommission in Brüssel mitteilte, traf ein entsprechendes Gesuch aus Rom ein, in dem eine Verteilung der Menschen auf andere EU-Staaten gefordert wird. Im Juli kamen bisher fast 5.280 Migranten in Italien an. Besonders betroffen ist die Mittelmeerinsel Lampedusa. Auf Sizilien sind die Aufnahmelager überbelegt. Aus zwei Flüchtlingsunterkünften sollen zuletzt Migranten geflohen sein.