Die Nachrichten
Die Nachrichten

MindestlohnNRW-Arbeitsminister sieht zahlreiche Verstöße

Ein Fünf-Euro-Schein liegt mit einem Ein- und Zwei-Euro und einem 50-Cent-Stück auf einem Stapel. (Deutschlandradio / Ellen Wilke)
Mindestlohn: 8,50 Euro (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Der seit Jahresanfang geltende Mindestlohn von acht Euro 50 wird offenbar in einigen Branchen unterlaufen.

Insbesondere im Hotel- und Gaststättengewerbe gebe es in dieser Hinsicht vielfältige Versuche der Arbeitgeber, sagte der nordrhein-westfälische Arbeitsminister Schneider der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Da müssten plötzlich mehr Zimmer gereinigt werden oder bislang gewährte Vergünstigungen fielen weg. Auch in der Bauindustrie gebe es ein paar schwarze Schafe. Schneider forderte mehr Kontrollen in den Betrieben und eine verpflichtende Aufzeichnung der Arbeitszeiten.