Freitag, 02. Dezember 2022

Großbritannien
Minister: Zehntausende britische Wohnungen unsicher wegen Schimmel

In Großbritannien sind nach Regierungsangaben zehntausende Wohnungen wegen Feuchtigkeit und Schimmel gesundheitsgefährdend.

24.11.2022

    Schimmel in der Zimmerecke einer Wohnung.
    Schimmel in der Zimmerecke einer Wohnung. (imago images / Panthermedia / "AndreyPopov" via www.imago-images.de)
    Der britische Wohnungsbauminister Gove sagte der BBC, es gebe eine beträchtliche Anzahl von Immobilien, die sich in einem schlechten Zustand befänden. Viele davon seien in den 1960er und -70er Jahren gebaut worden. Gove drohte Vermietern den Entzug öffentlicher Gelder, wenn sie ihre Gebäude nicht renovierten. Der Tory-Politiker reagierte damit auf den Tod eines kleinen Jungen, der landesweit für Aufsehen sorgt. Der Zweijährige war im Dezember 2020 an einer Atemwegserkrankung gestorben, die nach Ansicht seiner Ärzte durch eine dauerhafte Schimmelbelastung in einer Sozialwohnung ausgelöst wurde. Seine Eltern hatten sich wiederholt bei der Kommune beschwert.
    Diese Nachricht wurde am 24.11.2022 im Programm Deutschlandfunk gesendet.