Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 09:30 Uhr Essay und Diskurs
StartseiteHintergrundMünteferings Abgang31.10.2005

Münteferings Abgang

Die SPD zwischen Übergang oder schnellem Neuanfang

Heute Nachmittag kurz nach 15.00 Uhr kam die Nachricht, dass der SPD-Vorstand in Berlin den Vorschlag des Parteivorsitzenden Müntefering für die Wahl des Generalsekretärs abgelehnt hat. Kurz danach teilte fast folgerichtig Müntefering mit, dass er dann auch für das Amt des Parteivorsitzenden nicht mehr kandidieren wolle, wenn auf dem am 14. November beginnenden Parteitag der Sozialdemokraten ein neuer Parteivorstand gewählt werden wird.

Eine Sendung von Hans-Jürgen Bartsch, Rainer Burchardt und Jürgen Zurheide

SPD-Chef Franz Müntefering unterrichtet die Presse über seinen Amtsverzicht (AP)
SPD-Chef Franz Müntefering unterrichtet die Presse über seinen Amtsverzicht (AP)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Hintergrund Politik vom 31.10.2005: Münteferings Abgang

"Hintergrund Politik" hat in dieser Sendung untersuchen, wie es dazu kam, die agierenden Personen portraitiert und eine erste Einschätzung gegeben, welche Auswirkungen diese Entscheidungen auf die SPD und auf die laufenden Koalitionsverhandlungen mit der CDU/CSU haben können.

Das Mansukript zur Sendung können sie über "Links zum Beitrag" als PDF-Datei herunterladen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk