Freitag, 17.08.2018
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteZwischentöneDer Filmemacher Joakim Demmer11.02.2018

Musik und Fragen zur PersonDer Filmemacher Joakim Demmer

Joakim Demmer wurde 1965 in Stockholm geboren. Er studierte Fotografie und arbeitete zunächst als freischaffender Kameramann und Cutter in Stockholm, Prag und London.

Im Gespräch mit Michael Langer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Farbfoto, Joakim Demmer mit blauer Daunenjacke´, im Hintergrund Meer (privat)
Joakim Demmer (privat)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Afrika Film Festival Köln "Teufelskreis, befeuert durch die Weltbank"

1995 begann Joakim Demmer ein Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Mit seinem mehrfach preisgekrönten Abschlussfilm "Tarifa Traffic" (2003) dokumentierte er schon früh die elende Lage der Flüchtlinge vor Spaniens Küste. In den folgenden Jahren drehte er zahlreiche Reportagen und TV-Dokumentationen zu unterschiedlichen politischen und sozialen Themen. Sein jüngster Dokumentarfilm "Das grüne Gold" über Entwicklungshilfe in Äthiopien lief nicht nur auf internationalen Festivals, sondern wurde im vergangenen Jahr auch in deutschen Kinos gezeigt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk