Sonntag, 09.08.2020
 
Seit 17:05 Uhr Kulturfragen
StartseiteZwischentöneDer Gastronom und Autor Irmin Burdekat15.03.2020

Musik und Fragen zur PersonDer Gastronom und Autor Irmin Burdekat

Vom Hotel-Lehrling zu einem der ersten erfolgreichen deutschen Betreiber der sogenannten Systemgastronomie mit Dutzenden von Restaurants: Irmin Burdekats berufliche Karriere ist eine Erfolgsgeschichte. Wie turbulent es dabei zuging, beschreibt der ostfriesische Tausendsassa in mehreren Büchern.

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Gastronom Irmin Burdekat lehnt an einer roten Ente (privat)
Irmin Burdekat (privat)
Mehr zum Thema

Clubsterben in Berlin Mehr als nur Gastronomie

Ausländische Auszubildende in Thüringen Gastronomie-Nachwuchs aus Marokko und Vietnam

"Abbruchquote in der Gastronomie liegt bei 50 Prozent"

Mindestlohn in der Gastronomie In Kneipen wird gern getrickst

"Zum Frühstück - mittags - abends - Immer!" - So lautete der Werbeslogan für seine erste Restaurantkette. Und so pfiffig schreibt Irmin Burdekat auch als Autor amüsanter Gastronomie-Romane. Wie in seinem aktuellen Roman "Der Katholische Bahnhof" heißt ein frisch eröffnetes Restaurant, dessen Name allein den Umsatz prompt halbiert.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk