Freitag, 26.04.2019
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag
StartseiteZwischentöneDer Journalist Arno Widmann25.11.2018

Musik und Fragen zur PersonDer Journalist Arno Widmann

Arno Widmann, 1946 in Frankfurt am Main geboren, ist schon als Kind viel herum gekommen. Seit er erwachsen ist, zieht er vor allem von einer Feuilletonredaktion zur nächsten. Im Gepäck: Die Erinnerungen an Adorno, bei dem er studierte und der ihm lange danach noch im Traum erschien.

Im Gespräch mit Tanja Runow

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Besuch beim Gravitationswellendetektor GEO600 in Ruthe bei Hannover, Arno Widmann trägt eine Schutzbrille (privat)
Arno Widmann mit Schutzbrille beim Besuch des Gravitationswellendetektor GEO600 in Ruthe (privat)

Nach dem Studium gründete Widmann gemeinsam mit Gleichgesinnten eine eigene Tageszeitung, die taz, erlebte dort interessante Zeiten, wurde abgeworben von der Vogue und schreibt aktuell für die DuMont Redaktionsgemeinschaft. Zwischendurch war er Leiter des Kulturressorts bei der Zeit, Redakteur bei der Berliner Zeitung und Feuilletonchef der Frankfurter Rundschau - unter anderem. Er hat unendlich viele Interviews geführt und einige entscheidende Interviews nicht geführt. Hat Werke von Victor Serge, Curzio Malaparte und Umberto Eco übersetzt und 2002 einen Roman veröffentlicht. Ein zentrales Thema daraus begleitet ihn bis heute.  

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk