Dienstag, 18.12.2018
 
Seit 22:05 Uhr Musikszene
StartseiteZwischentöneDer Lyriker Norbert Hummelt09.12.2018

Musik und Fragen zur PersonDer Lyriker Norbert Hummelt

"ab ins bett mit zwei gelonida“ - Von den Dingen des Alltags bis zur Metaphysik der Erinnerung: Norbert Hummelt gilt als einer der originellsten und sprachmächtigsten deutschen Lyriker!

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Der Lyriker Norbert Hummelt (imago stock&people)
Der Lyriker Norbert Hummelt (imago stock&people)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Geboren 1962 in Neuss am Niederrhein, hat sich Norbert Hummelt mit mehreren preisgekrönten Gedichtbänden ein enormes Renommee erschrieben.

In diesem Herbst hat der Lyriker den mit 20.000 Euro höchstdotierten Hölty-Preis erhalten. Mit einem unverwechselbaren Ton, avancierten Stilformen und großem Traditionsbewusstsein gestaltet Norbert Hummelt seine poetischen Welten, zu denen auch hochgelobte Übersetzungen anspruchsvollster Lyrik von T.S. Eliot und Inger Christensen zählen. Sein jüngstes Buch ,Atlas der Erinnerung’ erzählt von Räumen und Landschaften, die seit der Kindheit für ihn von Bedeutung sind.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk