Freitag, 17.08.2018
 
Seit 09:10 Uhr Europa heute
StartseiteZwischentöneDer Trompeter und Komponist Markus Stockhausen01.07.2018

Musik und Fragen zur PersonDer Trompeter und Komponist Markus Stockhausen

25 Jahre lang hat er mit seinem Vater, dem Komponisten Karlheinz Stockhausen, intensiv zusammengearbeitet: Markus Stockhausen, 1957 in Köln geboren. Heute gehört er zu den vielseitigsten Musikern unserer Zeit.

Im Gespräch mit Klaus Pilger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Trompeter und Komponist Markus Stockhausen bläst beim Soundcheck am 16.09.2017 in der evangelischen Johannes-Kirche in Düsseldorf (dpa / picture alliance / Horst Ossinger)
Trompeter und Komponist Markus Stockhausen (dpa / picture alliance / Horst Ossinger)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Ab 1975 studierte er an der Kölner Musikhochschule Klavier und Trompete. Aktuell spielt er im Duo Inside Out mit dem Jazzpianisten Florian Weber, im Duo Landscapes mit dem Gitarristen Ferenc Snétberger, sowie im Quartett Quadrivium. Mit dem indischen Filmmusikkomponisten Sandesh Shandilya brachte er im Februar 2015 dessen symphonisches Werk "Search for Buddha" beim WDR zur Aufführung. Von 2000 bis 2010 etablierte Markus Stockhausen unter dem Titel "Klangvisionen" eine eigene Konzertreihe mit 118 Konzerten mit intuitiver Musik in der Kölner Maternuskirche. Beim evangelischen Kirchentag 2007 erklang sein "Abendglühen" mit mehr als 1500 Blechbläsern und Solotrompete. 80 CDs hat er veröffentlicht, 2017 erschien "Far into the Stars" mit Quadrivium. Stockhausen gibt Seminare, unter anderem zu Themen wie Improvisation, Singen und Stille oder auch Transformation und Klang.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk