Samstag, 21.09.2019
 
Seit 20:05 Uhr Hörspiel
StartseiteZwischentöneDie Drehbuchautorin Laila Stieler23.06.2019

Musik und Fragen zur PersonDie Drehbuchautorin Laila Stieler

Sie schrieb das Drehbuch zu "Gundermann", dem singenden Baggerfahrer, der an den Sozialismus glaubte und Stasi-IM war, aber auch für viele andere Filme von Andreas Dresen: Ihre Figuren und Dialoge kommen mitten aus dem Leben, sind rau, widersprüchlich, liebenswert und häufig in der Krise.

Im Gespräch mit Marietta Schwarz

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Kölner Kongress 2019, "Neues Erzählen von der DDR Diskussion, Personen: Mary Fulbrook, Laila Stieler, Johannes Nichelmann, Jakobine Motz, Dörte Fiedler, Ulrike Bajohr, Wolfgang Schiller, Foto: Hajo Drees ,16.03.2019 (Hajo Drees)
Neues Erzählen von der DDR" - Podiumsdiskussion mit Regisseurin Laila Stieler (Mi), Autorin Dörte Fiedler (li) beim Kölner Kongress 2019 (Hajo Drees)

Laila Stieler wurde 1965 geboren und wuchs in Thüringen auf, ihre Mutter Barbara und ihr Ziehvater Wilfried Junge wurden durch das Langzeitprojekt "Die Kinder von Golzow" bekannt. Mit 20 arbeitete sie bei Elektrokohle Lichtenberg und studierte in den folgenden Jahren an der Filmhochschule Babelsberg, in der Zeit als Lothar Bisky Rektor war. Mit Andreas Dresen arbeitet sie seit dieser Zeit zusammen. Ein Gespräch über das Schreiben für den Film und das Leben in zwei Deutschlands.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk