Montag, 22.07.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteZwischentöneDie Journalistin und Autorin Carmen Thomas16.06.2019

Musik und Fragen zur PersonDie Journalistin und Autorin Carmen Thomas

Ein Versprecher machte Carmen Thomas im Juli 1973 als junge Journalistin berühmt: Die damals erste weibliche Sportmoderatorin des deutschen Fernsehens sagte im ZDF "Schalke 05" und schrieb damit Mediengeschichte.

Im Gespräch mit Klaus Pilger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Carmen Thomas moderierte 20 Jahre lang eine der beliebtesten Hörfunk-Sendungen weit und breit "Hallo Ü-Wagen", sie war die erste Frau im "Aktuellen Sportstudio" und sie war Gastgeberin bei "3nach9" (picture alliance / Eibner-Pressefoto)
Carmen Thomas moderierte 20 Jahre lang eine der beliebtesten Hörfunk-Sendungen weit und breit "Hallo Ü-Wagen", sie war die erste Frau im "Aktuellen Sportstudio" und sie war Gastgeberin bei "3nach9" (picture alliance / Eibner-Pressefoto)

Dieser Fehler war für Carmen Thomas der Start einer erstaunlichen journalistischen Karriere. Im WDR-Radio moderierte die heute 73-Jährige bis 1994 20 Jahre lang mit "Hallo Ü-Wagen" die erste Mitmach-Sendung im deutschen Rundfunk: Mit Experten und Publikum diskutierte sie wöchentlich live Alltags- und Tabuthemen.

Carmen Thomas sitzt lesend an einem Schreibtisch (picture-alliance / dpa / Horst Ossinger)Carmen Thomas mit 26 im Januar 1973 beim WDR in Köln (picture-alliance / dpa / Horst Ossinger)

Berühmt wurde ihr unkonventioneller, beharrlicher Moderationsstil und ihre Furchtlosigkeit im Gespräch mit großen Namen. Carmen Thomas' Buch "Ein ganz besonderer Saft - Urin" erreichte eine Millionenauflage. Sie arbeitet heute als Kommunikations- und Moderationscoach und lehrt an Universitäten. (Wdh. v. 3.4.2016)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk