Donnerstag, 18.10.2018
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts
StartseiteZwischentöneDie Künstlerin Mary Bauermeister 28.08.2016

Musik und Fragen zur PersonDie Künstlerin Mary Bauermeister

Mary Bauermeister, 1934 in Frankfurt am Main geboren, ist als "Großmutter des Fluxus" in die Kunstgeschichte eingegangen. Anfang der 60er-Jahre träumte sie von einem multimedialen Kunstraum und verwirklichte ihn in ihrem Kölner Atelier.

Im Gespräch mit Tanja Runow

Die Künstlerin Mary Bauermeister steht in Bonn neben einem ihrer Kristall-Objekte.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
Die Künstlerin Mary Bauermeister (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Wolf Vostell, Joseph Beuys, Nam June Paik, Karlheinz Stockhausen und andere Vertreter des künstlerischen Aufbruchs trafen sich dort auf ihre Initiative hin. Mit Stockhausen verband sie in der Folge auch eine lange Liebes- und Arbeitsbeziehung. Doch Mary Bauermeister ist nie Salondame, Muse oder Künstlergattin geblieben. Sie ist immer wieder losgezogen, um ihren eigenen künstlerischen Weg zu verfolgen. Geführt hat er sie unter anderem an die Hochschule für Gestaltung in Ulm, ins New York von Jasper Johns und Robert Rauschenberg und schließlich nach Forsbach bei Köln, wo sie bis heute lebt und arbeitet.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk