Freitag, 24.05.2019
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell
StartseiteZwischentöneDie Schriftstellerin Juli Zeh25.12.2017

Musik und Fragen zur PersonDie Schriftstellerin Juli Zeh

Ihr Roman "Unterleuten" wurde zu einem der größten Bestseller der letzten Jahre. In ihrem neuesten Buch begleitet Juli Zeh "Leere Herzen" in Braunschweig in eine düstere deutsche Zukunft.

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Juli Zeh, Schriftstellerin  (Thomas Müller)
Die Schriftstsellerin Juli Zeh (Thomas Müller)

Juli Zeh, geboren 1974 in Bonn, ist eine der erfolgreichsten deutschen Schriftstellerinnen. Mit ihren Romanen und Erzählungen schafft die promovierte Juristin locker den Spagat zwischen ästhetischem Anspruch und breiter Leser-Wirkung, in ihren vielen Aufsätzen zeigt sich Juli Zeh als brillante Essayistin und kritische Intellektuelle. Engagiert setzt sie sich seit Jahren für eine Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union ein und hat mit Schriftstellerkollegen eine vieldiskutierte Petition mit 70.000 Unterschriften beim Deutschen Bundestag eingereicht. Ihr politisches Credo hat sie einmal so umschrieben: „Ich will nicht in 40 Jahren lesen, dass ich es hätte wissen können …" - in den "Zwischentönen" wird Juli Zeh über ihren spannenden Werdegang genauso erzählen wie über ihr Leben in einem kleinen Dorf, das inzwischen zu einem weltliterarischen Ort wurde!

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk