Mittwoch, 14.11.2018
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteZwischentöneDie Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo14.01.2018

Musik und Fragen zur PersonDie Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo

Sie war die Überraschungssiegerin des Bachmann-Preises 2016: Mit einem Text über ein renitentes Frühstücksei beeindruckte Sharon Dodua Otoo die Jury und das Publikum. Seither warten alle auf ihren ersten Roman.

Im Gespräch mit Tanja Runow

Die Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur (Thomas Groh / Deutschlandradio)
Die Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur (Thomas Groh / Deutschlandradio)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Sharon Otoo wurde 1972 in London geboren, wo sie als Kind ghanaischer Eltern aufwuchs. 2006 zog sie nach Berlin. Sie schrieb Kurzgeschichten und Novellen wie "Synchronicity" (2015) und "die dinge, die ich denke, während ich höflich lächle" (2013) - zunächst auf Englisch, später auch auf Deutsch.

Die Mutter von vier Söhnen engagiert sich ehrenamtlich bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland und anderen Projekten, die sich gegen Rassismus und für mehr Diversität einsetzen. Außerdem ist Sharon Otoo Herausgeberin der englischsprachigen Reihe "Witnessed" beim Verlag edition assemblage.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk