Musik

Band Alter BridgeHartes mit Herz und Hirn

Vier Männer stehen vor einer hellen gemauerten Wand und blicken in die Kamera (Dan Sturgess  )

Das Quartett Alter Bridge ist auch nach sechs Alben hungrig auf harte Rockmusik. Die Songs sind kürzer und kompakter, es gibt ein psychedelisches Moment und Anleihen bei den Soundtracks von John Carpenter. Gründe genug die Band, die im November auf Deutschlandtournee geht, etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.Rock et cetera | 17.11.2019 | 15:05 Uhr

Beitrag hören

Carl Nielsens 4. SinfonieKlänge aus dem Krieg

Der Dirigent Andrew Manze mit Taktstock im Vordergrund, im Hintergrund das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin. (Chris Christodoulou )

Nach Kampf klingt Nielsens 4. Sinfonie und zugleich nach purer Lebenskraft. Was dahintersteckt und wie Nielsen komponiert, erläutert der englische Dirigent Andrew Manze also Moderator und mit vielen Musikbeispielen zusammen mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin.Spielweisen | 13.11.2019 | 22:05 Uhr

Beitrag hören

30 Jahre MauerfallWelche Musiker es rüber schafften

Der deutsche Sänger und Dirigent Peter Schreier posiert am 09.07.2015 in Dresden auf seinem Balkon, kurz vor seinem 80. Geburtstag. (picture-alliance / dpa / Sebastian Kahnert)

Auch für Sänger, Instrumentalisten und Dirigenten war es schwer, die Mauer zu überwinden, bis sie 1989 endlich fiel. Wie und unter welchen Bedingungen der Grenzübertritt damals möglich oder auch unmöglich war, das erzählen der weltberühmte ostdeutsche Tenor Peter Schreier, der schwedische Dirigent Herbert Blomstedt, die Geigerin Franziska Pietsch und andere.Musikszene | 12.11.2019 | 22:05 Uhr

Beitrag hören

Jazzfest Bonn 2019Florian Weber Quartett

Der Pianist Florian Weber sitzt am Flügel und hält ein Mikrofon in der Hand (Jazzfest Bonn/Heike Fischer)

Diese Band kann nicht funktionieren! Das bekam Florian Weber von Kollegen zu hören, als er von seinem neuen Projekt erzählte: mit einer Rhythmusgruppe aus der bodenständigen Bassistin Linda May Han Oh und dem fantasiesprühenden Drummer Nasheet Waits. Doch die Unkenrufer hatten sich gründlich geirrt.Jazz Live | 12.11.2019 | 21:05 Uhr

Beitrag hören

Kammermusikfest „Spannungen“ 2019Paraderolle fürs Fagott

Theo Plath blickt seitlich in die Kamera, mit Fagott in seiner linken Hand (Marco Borggreve)

"Ein matter Glanz, das liegt dem Fagott besonders", sagt Theo Plath, der dieses Jahr zu den jüngsten Musikern beim Kammermusikfest in der Eifel zählte. Der Fagottist äußert sich im Dlf fasziniert über die Musik Bohuslav Martinůs, der die Eigenheiten des Fagotts besonders gut getroffen hat.Musik-Panorama | 11.11.2019 | 21:05 Uhr

Beitrag hören

Roger Norrington dirigiert das DSOStolz und Heimweh

Ein Porträt des Dirigenten Sir Roger Norrington (Manfred Esser)

Erst jenseits der 50 entschloss sich Bohuslav Martinů, seine erste Sinfonie zu schreiben. Innerhalb weniger Jahre folgten noch fünf weitere. Dirigent Sir Roger Norrington und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin setzen ihren Martinů-Zyklus mit der Dritten fort, dieses Mal ergänzt von Mozarts „Prager“-Sinfonie.Konzertdokument der Woche | 10.11.2019 | 21:05 Uhr

Beitrag hören

Die New Yorker Band DIIVAufstieg, Krise, Wiedergeburt

Vier Männer stehen vor einer Wand und blicken in die Kamera. (Nich McElroy)

Die wilden und immer etwas zu destruktiven Rock'n'Roll-Jahre sind vorbei: Der Gitarrist Zachary Cole Smith hat mit seiner Band DIIV das dritte Album eingespielt, Titel: "Deceiver". Ein cleaner Neustart zwischen robusten Gitarrenriffs und metallischen Soundwänden - und leicht melancholischer Grundhaltung.Rock et cetera | 10.11.2019 | 15:05 Uhr

Mehr anzeigen

Empfehlungen