Musik

BluestimeNeues aus Americana, Blues und Roots

Eine schwarz-braune Gitarre liegt auf einem Tisch. (Deutschlandradio/Tim Schauen)

Die Hamburger Band WellBad bringt Anfang Oktober ihr erstes Live-Album heraus. Bluesweltmarktführer Joe Bonamassa ist da schon etwas weiter, doch veröffentlicht zunächst Aufnahmen, die er in den Londoner Abbey Road Studios eingespielt hat. Neues gibt es u.a auch von The Ragtime Rumours aus den Niederlanden und Altmeister Snowy White.Spielraum | 25.09.2020 | 22:05 Uhr

Beitrag hören

Roots-Musik Duo "The Wallens" (USA)Aufgenommen zuhause

Eine Frau im geblümten Kleid und Brille steht vor einem Mikrofon, neben ihr ein Mann mit Hut, Vollbart und Gitarre in der Hand. (Ruth Preston)

Anfangs stand Brian Keith Wallen alleine auf der Bühne, sang und stampfte den Rhythmus in diese Kiste am Boden, die Stompbox. Doch nachdem der Roots-Musiker aus Indiana/USA via Dating-App die klassisch ausgebildete Sängerin Molly kennenlernte sind sie zusammen The Wallens – auch musikalisch.On Stage | 25.09.2020 | 21:05 Uhr

Beitrag hören

Saxofonist Matthieu BordenaveDer Atem der Schönheit

Profil eines dunkelblonden, vollbärtigen jungen Mannes, der Tenorsaxofon spielt (Deutschlandradio/Karl Lippegaus)

Hauchzart, doch expressiv klingt Matthieu Bordenaves Saxofonspiel. Der in München lebende Südfranzose begibt sich mit seiner neuen Formation Archipel akustisch auf die Spuren des berühmten Jimmy Giuffre Trios. Seine poetisch-versponnene Kammermusik wird nicht nur Jazzkenner ansprechen.JazzFacts | 24.09.2020 | 21:05 Uhr

Beitrag hören

40 Jahre Rossini Opera Festival PesaroRossini richtig hören

Blick von der Bühnenkante zu beiden Seiten des Raumes. Links sieht man das Publikum, das in einem historischen, italienischen Opernsaal mit vielen Logen Richtung Bühne schaut, die auf der rechten Seite zu sehen ist und eine karge Landschaft darstellt. (Studio Amati Bacciardi)

Dieser Komponist wurde nicht nur über Jahrzehnte nach seinem Tod belächelt, sondern auch grundlegend falsch gespielt. Heute ist Rossini eine Berühmtheit und die Vorurteile sind meist aufgeräumt. Verantwortlich ist dafür vor allem das Rossini Opera Festival in Pesaro, das es seit 40 Jahren gibt. Ein Rückblick.Musikszene | 22.09.2020 | 22:05 Uhr

Beitrag hören

Mitmach-App PARTiIch bau mir mein Konzert

Ein Smartphone liegt auf einem Holztisch, die App PARTi ist geöffnet. (Deutschlandradio/Kathrin Hof)

Kreativ oder ganz praktisch: Mit der App PARTi können Interessierte Konzerte aktiv mitgestalten. Das Hamburger Kultur- und Bildungsprojekt Tonali verspricht sich davon einen neuen Zugang zu jungem Publikum. Zahlreiche Opernhäuser und Festivals haben bereits Interesse an der App angemeldet.Musikjournal | 21.09.2020 | 20:10 Uhr

Beitrag hören

Brüder-Band The Black CrowesWie Nitro und Glyzerin

Zwei langhaarige Männer stehen auf einer Bühne. Einer singt in ein Mikrofon, der andere (rechts) spielt Gitarre. (Sam Hussein)

Vor 30 Jahren war die US-Band The Black Crowes wild, groß und erfolgreich, doch die wilden Brüder Chris und Rich Robinson bekamen bald großen Streit - und der Erfolg blieb auch aus. Pünktlich zum 30. Jahrestag ihres Debüts "Shake your moneymaker" haben sie sich wieder verbrüdert und spielen den rotzigen Rock'n'Roll ihrer Anfänge.Rock et cetera | 20.09.2020 | 15:05 Uhr

Beitrag hören

30 Jahre Deutsche EinheitDrei ostdeutsche Erfahrungen

Ausgelassen feiert eine riesige Menschenmenge in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990 vor dem Brandenburger Tor in Berlin die deutsche Wiedervereinigung. (picture-alliance)

Georg Katzer engagierte sich im 89er Herbst. Walter Thomas Heyn übernahm den Verlag Neue Musik in Berlin. Bernd Franke aus Weißenfels war 1989 in Tanglewood/USA bei Leonard Bernstein. Die Zeit barg Spielräume, um sich zu entwickeln. Für alle galt es, sich in einer neuen Gesellschaft behaupten zu lernen.Atelier neuer Musik | 19.09.2020 | 22:05 Uhr

Mehr anzeigen

Empfehlungen