Montag, 16.12.2019
 
Seit 10:10 Uhr Kontrovers
StartseiteKonzertdokument der WochePilgerwege und Orgelklänge02.07.2017

Musikfest Erzgebirge 2016Pilgerwege und Orgelklänge

"Wege": Unter diesem Motto stand das Musikfest Erzgebirge 2016 gleich mehrfach. Denn es hatten sich nicht nur wieder zahlreiche internationale renommierte Musikerinnen und Musiker auf den Weg in die sächsische Bergregion gemacht, sondern auch programmatisch war das Thema Reisen vielfach präsent.

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Blick auf die Silbermann-Orgel im Dom Freiberg (Sachsen). Bis zum kleinsten Nagel ist fast noch alles Original. Seit 1714 klingt das barocke Meisterwerk Gottfried Silbermanns nahezu unverändert und zählt heute zu den wertvollsten und bedeutendsten Instrumenten der Welt. (picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt)
Klingendes Meisterwerk: die Silbermann-Orgel im Freiberger Dom. (picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt)

Beispielsweise hatte das britische Vokalensemble VOCES8 sein Konzert in der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz mit "Pilgernde Musik" überschrieben. Matthias Süß und Pavel Černý dagegen ließen die Klänge der beiden Silbermann-Orgeln im Freiburger Dom zwischen den altehrwürdigen Gewölben hin und her wandern.

Pilgernde Musik - Pilgermusik
Werke für Chor a cappella von Maurice Duruflé, Benjamin Britten, Thomas Tallis, Orlando Gibbons, Gabriel Fauré, William Byrd u. a.
VOCES8
Aufnahme vom 12. September 2016 in der St. Annenkirche, Annaberg-Buchholz

Silbermanns Freiburger Domorgeln
Werke von Johann Sebastian Bach, Johann Caspar Kerll, Johann Kuhnau, Josef Ferdinand Norbert Seger u. a.
Matthias Süß und Pavel Černý, Orgel
Aufnahme vom 15. September 2016 im Dom St. Marien, Freiberg

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk