Die Nachrichten
Die Nachrichten

Mutter von PremierministerBritische Künstlerin Charlotte Johnson Wahl gestorben

Charlotte Johnson Wahl und ihr Sohn Boris Johnson. (Andrew Parsons/Imago)
Charlotte Johnson Wahl und ihr Sohn Boris Johnson (Andrew Parsons/Imago)

Die Malerin Charlotte Johnson Wahl, Mutter des britischen Premierministers Boris Johnson, ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

Laut einer Todesanzeige in der Zeitung "The Times" starb sie "unerwartet und friedlich" in einem Londoner Krankenhaus. Wahl malte Porträts und Landschaften. Johnson bezeichnete sie einmal als die "oberste Autorität" in seiner großen, untereinander eng verbunden Familie. Wahl und ihr erster Mann Stanley Johnson ließen sich 1979 scheiden. Später heiratete sie den amerikanischen Historiker Nicholas Wahl, der 1996 starb.

Die Künstlerin hinterlässt vier erwachsene Kinder - neben dem Premierminister, die Journalistin Rachel Johnson, den früheren Politiker Jo Johnson und Leo Johnson, der in Umweltprojekten engagiert ist.