Montag, 27.09.2021
 
Seit 07:15 Uhr Interview
StartseiteKontroversIst die Wahl schon entschieden?04.09.2017

Nach dem Kanzlerduell Ist die Wahl schon entschieden?

Seit Monaten führt die Union in den Umfragen. Auch drei Wochen vor der Bundestagswahl scheint der Vorsprung von Bundeskanzlerin Angela Merkel von der CDU für ihren SPD-Herausforderer, Kanzlerkandidat Martin Schulz, unüberbrückbar.

Moderation: Christiane Kaess

Die Foto-Montage zeigt die beiden Kanzler-Kandidaten von SPD und CDU, Martin Schulz und Bundeskanzlerin Angela Merkel.  (Michael Kappeler/dpa)
SPD-Kanzler-Kandidat Martin Schulz und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) (Michael Kappeler/dpa)

Schulz hat alles probiert. Er hat Themen gesetzt, auf Ungerechtigkeiten verwiesen, Pläne vorgestellt, was er anders, besser machen würde. Dennoch – so sind sich Demoskopen und politische Beobachter einig - bleibt es äußerst unwahrscheinlich, dass am 24. September mehr Wähler ihr Kreuz bei der SPD machen als bei der Union.

Das Fernsehduell Merkel gegen Schulz als einzige Hoffnung für die SPD, das Ruder doch noch einmal herumzureißen, wurde von beiden Seiten minutiös vorbereitet. Konnte Martin Schulz gegen Angela Merkel punkten oder perlte auch dieses Mal seine Angriffsstrategie an ihr ab? Warum verläuft der Wahlkampf so langweilig, wie viele meinen? Und ist die Wahl sogar schon entschieden?

Gesprächsgäste:

  • Tilman Mayer, Politikwissenschaftler, Universität Bonn

  • Hilde Mattheis, SPD, Obfrau im Gesundheits-Ausschuss des Deutschen Bundestages, Vorsitzende des Forums Demokratische Linke 21

  • Hans-Peter Uhl, CSU, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages

Hörerinnen und Hörer sind herzlich eingeladen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Mail. Telefon: 00800 – 4464 4464 (europaweit kostenfrei). E-Mail: kontrovers@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk