Sonntag, 13.06.2021
 
Seit 08:35 Uhr Am Sonntagmorgen
StartseiteTag für TagDu darfst töten - in der Not19.11.2015

Nach dem TerrorDu darfst töten - in der Not

Wie reagieren wir auf den Terror? Der Münchener Historiker Michael Wolffsohn hat ein Buch über den "Weltfrieden" geschrieben. Was hält er von Kriegsrhetorik? Dürfen wir Angreifer töten? Was verbindet und trennt jüdische und christliche Gewaltethik? Und was können wir Europäer von Israelis lernen, deren Alltag seit langem von Attentaten geprägt ist?

Andreas Main im Gespräch mit Michael Wolffsohn

Der Historiker Michael Wolffsohn (imago/Müller-Stauffenberg)
Der Historiker Michael Wolffsohn (imago/Müller-Stauffenberg)
Mehr zum Thema

Historiker Michael Wolffsohn "Die meisten Nationalstaaten sind eine Totgeburt"

Dossier: Terror in Paris

Michael Wolffsohn, geboren 1947 in Tel Aviv, hat mehr als 30 Jahre Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr München gelehrt. Nun ist Professor Wolffsohn emeritiert. Er schreibt aber weiter - und mischt sich ein. Seine Themen: Israel, internationale Politik, die deutsch-jüdischen Beziehungen, aber auch das Verhältnis von Christen und Juden. Wolffsohn lebt in München.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk