Montag, 16.12.2019
 
Seit 01:10 Uhr Interview der Woche
StartseiteLänderzeitWohin steuert Deutschland politisch im neuen Jahr?02.01.2019

Nach den Landtagswahlen 2018Wohin steuert Deutschland politisch im neuen Jahr?

Die Grünen im Aufwind, die großen Volksparteien – allen voran die SPD - auf Talfahrt und die AFD ist in allen Landesparlamenten vertreten. Das ist das Resümee nach den Landtagswahlen 2018. Wird die Zersplitterung der Parteienlandschaft auch 2019 weitergehen? Und welche Folgen könnte dies für Politik und Gesellschaft haben?

Moderation: Thekla Jahn

Die Namen der Parteien CDU und CSU auf schwarzem Hintergrund stehen neben dem Namen SPD auf rotem Hintergrund, darüber sind Bremsspuren zu sehen. (imago / Ralph Peters)
Ist die Zeit der großen Volksparteien vorbei? (imago / Ralph Peters)

Die politische Landschaft in Deutschland hat sich massiv verändert. Das haben die Landtagswahlen in Hessen und Bayern noch einmal bestätigt. Mehrheiten für eine Regierungsbildung sind auf allen Ebenen deutlich schwerer zusammenzubekommen, als wir es in Deutschland über viele Jahrzehnte gewohnt waren. Ist das ein vorübergehendes Phänomen oder ein langfristiger Trend? Folgt Deutschland einer Entwicklung, die sich in den europäischen Nachbarstaaten schon länger abzeichnet? Welche Gründe lassen sich für eine zunehmende Zersplitterung der Parteienlandschaft und ein Schrumpfen der Volksparteien ausmachen? Welche Lehren haben die Gewinner und Verlierer aus den Landtagswahlen 2018 gezogen und wie wird es im Neuen Jahr weitergehen, wenn in Brandenburg, Bremen, Sachsen und Thüringen gewählt wird? Wohin steuert Deutschland politisch?

Gesprächsgäste:

Prof. Sophie Schönberger , Lehrstuhl für öffentliches Recht und Leiterin des interdisziplinären Instituts für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Lisa Badum, Bezirksvorsitzende der Grünen Oberfranken und klimapolitische Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen
Prof. Werner Patzelt, Lehrstuhl für Politische Systeme und Systemvergleich, Technische Universität Dresden
Matthias Hey, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag
 

Um diese Fragen soll es in der Länderzeit gehen. Und Sie können mitdiskutieren. Rufen Sie kostenfrei an unter 00 800 44 64 44 64 oder schreiben Sie eine Mail an laenderzeit@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk