Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

NachrichtenleichtDeutschlandfunk sendet Grundgesetz in einfacher Sprache

Grafik mit dem Schriftzug "Das Grundgesetz. Einfach erklärt." (Deutschlandradio)
In unserer Serie "Das Grundgesetz. Einfach erklärt." stellen wir den Inhalt der Grundrechte vor. (Deutschlandradio)

Die Nachrichtenredaktion des Deutschlandfunks beginnt am Freitag mit ihrem Projekt "Das Grundgesetz. Einfach erklärt".

Die Redaktion hat den ersten Teil des Grundgesetzes - also die Grundrechte in Artikel 1 bis 19 - in einfache Sprache übertragen. Jeden Freitag stellen wir im Deutschlandfunk einen Verfassungsartikel vor, in unserem Wochenrückblick in einfacher Sprache um 20.04 Uhr.

"Das Grundgesetz. Einfach erklärt." soll zum 70-jährigen Verfassungsjubiläum einen einfacheren Zugang zu den zentralen Normen des Grundgesetzes ermöglichen. In Artikel 1 heißt es: "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Die Übertragung in einfache Sprache soll den Sinngehalt verdeutlichen: "Jeder Mensch ist wertvoll, egal wer er ist. Artikel 1 sagt: Niemand darf die Würde von einem Menschen angreifen. Jeder Mensch hat die gleiche Würde. Egal wer er ist. Jeder Mensch ist wertvoll, weil er ein Mensch ist. Egal was für ein Mensch er ist. Der Staat muss die Würde von allen Menschen achten und schützen. Die Abgeordneten müssen die Grund-Rechte immer einhalten. Auch die Regierung und die Gerichte müssen die Grund-Rechte immer einhalten."

Die Beiträge der Reihe sind als Podcast, bei Instagram unter @nachrichtenleicht und auf der Website www.nachrichtenleicht.de verfügbar.