Mittwoch, 22.08.2018
 
Seit 03:05 Uhr Weltzeit
StartseiteQuerköpfeDer Querkopf Stephan Göritz - Porträt einer Radiostimme04.04.2018

NachrufDer Querkopf Stephan Göritz - Porträt einer Radiostimme

In Andenken an unseren geschätzten Querköpfe-Autoren Stephan Göritz: eine Klanggalerie der Freundschaft mit Wilfried und Inge Behrendt, der Chanson-Nette, Corinne Douarre, Gerd Heger, Palma Kunkel, Mariam Kurth, Thomas Pigor, Matthias Thalheim und anderen.

Von Annika Krump

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Siemens Kofferradio Club RK 92 (imago stock&people)
Sein Leben widmete Stephan Göritz dem deutschen und französischen Chanson, dem Kabarett und der Radiopoesie (imago stock&people)

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Querköpfe Porträt der Performancekünstlerin Annika Krump alias AnniKa von Trier des Autors Stephan Göritz stehen mit dem Titel "Wer Schmetterlinge lachen hört - die Zaudersprüche der Annika Krump".

Das Interview dazu fand am 16. Januar 2018 im Café "Petit bijou" in Berlin statt und war das letzte, das Stephan Göritz für die Sendung Querköpfe geführt hat. Am 4. März ist der langjährige Querköpfe-Autor mit 57 Jahren überraschend verstorben. Hinterlassen hat er über 100 Querköpfe-Porträts und eine große Leerstelle in der Kabarett- und Chansonszene, die er über viele Jahre mit seinem Wissen, seinem Humor und seinem feinsinnigen und verknüpfenden Denken bereicherte. Beweggrund genug für Annika Krump eine Sendung über Stephan Göritz zu machen, denn seine Sendung über sie wurde nicht mehr fertig.

Kennen zu lernen ist der Mensch hinter der Radiostimme, der selbst ein sympathischer Querkopf war, mit Interviews, Chansons, Ausschnitten aus seinen Sendungen und Wertschätzungen von Kollegen, Freunden und Künstlern.

Sein Leben widmete er ganz dem deutschen und französischen Chanson, dem Kabarett und der Radiopoesie, die er selbst mitkreierte. 

Am 13. Mai 2018 findet um 13.05 Uhr in der Bar jeder Vernunft Berlin eine Gedenkfeier an Stephan Göritz für Freunde und Kollegen statt. Um Anmeldung wird gebeten, direkt in der Bar jeder Vernunft oder unter: info@chanson-nette.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk