Die Nachrichten
Die Nachrichten

Nahost-KonfliktIsrael setzt Luft- und Bodentruppen ein

Rauchwolken über Gaza-Stadt (imago)
Rauchwolken über Gaza-Stadt (imago)

Im Nahost-Konflikt ist weiter keine Beruhigung der Lage in Sicht.

Die israelische Armee intensivierte ihre Angriffe auf den Gazastreifen. Es seien Luft- und Bodentruppen im Einsatz. Die Armee betonte, dass sich keine Soldaten im Gazastreifen befänden.

Militante Palästinenser setzten ihre Angriffe fort; gestern Abend wurden zudem mehrere Raketen aus dem Libanon auf Israel abgefeuert. Im Gazastreifen starben laut Gesundheitsministerium 109 Menschen seit der Eskalation der Gewalt. In Israel wurden nach offiziellen Angaben bislang acht Menschen bei Raketenangriffen getötet.

Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen soll sich am Sonntag zum dritten Mal mit der jüngsten Eskalation des Nahost-Konflikts befassen. Bei den beiden vorherigen Sitzungen hatte es keine Einigung auf eine gemeinsame Erklärung gegeben.

Diese Nachricht wurde am 14.05.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.