Die Nachrichten
Die Nachrichten

NahostPalästinenser verurteilen Stopp Israels von Steuergeldern

Die palästinensische Autonomiebehörde hat die Entscheidung Israels kritisiert, Gelder für ihre Verwaltung zu blockieren.

Dies sei Vertragsbruch und werde ein ernstes Nachspiel haben, hieß es von Seiten der palästinensischen Führung. Das israelische Sicherheitskabinett hatte gestern zugestimmt, die Zahlung von umgerechnet mehr als 118 Millionen Euro an die Autonomiebehörde nicht freizugeben. Israel wirft den Palästinensern vor, Terroristen und ihre Familien mit dem Geld zu bezahlen. Es stammt aus Steuern und Zöllen und wird von Israel für die Autonomiebehörde eingezogen.