Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Nato-GipfelVon der Leyen lobt Ergebnisse

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen beim Nato-Treffen im estnischen Tallinn 7.9.17 (AFP  / RAIGO PAJULA)
Bundesverteidigungsministerin von der Leyen7.9.17 (AFP  / RAIGO PAJULA)

Verteidigungsministerin von der Leyen bewertet das Nato-Treffen in Brüssel positiv.

Sie sagte am Abend im ARD-Fernsehen, die Ergebnisse seien ein rundes Paket. Insbesondere verwies sie darauf, dass es ein kraftvolles Bekenntnis der Mitgliedsstaaten zur Nato und ihren Werten gegeben habe. Für die Bundeswehr betonte sie, dass die Trendwende zu höheren Militärausgaben und einer besseren Ausstattung bereits vor drei Jahren eingeleitet worden sei. - Der griechische Regierungschef Tsipras äußerte Verständnis für die Haltung von US-Präsident Trump, der die Nato-Staaten massiv zu höheren Rüstungsausgaben gedrängt hatte.

Auf dem Nato-Gipfel gab es dazu gestern eine Sondersitzung, auf der die Nato-Staaten schließlich höhere Militärausgaben zusicherten. Konkrete Angaben dazu machten weder Trump noch Nato-Generalsekretär Stoltenberg und Bundeskanzlerin Merkel. Vor dem Krisentreffen soll Trump indirekt mit einem möglichen Austritt der USA aus der Nato gedroht haben. Anschließend lobte er dann das Militärbündnis. Es sei jetzt viel stärker als noch vor zwei Tagen.

Diese Nachricht wurde am 13.07.2018 im Programm Deutschlandfunk gesendet.