Die Nachrichten
Die Nachrichten

NaturschutzDeutscher Umweltpreis geht an Forscher für Arten- und Moorschutz

Das Logo der der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), die den Deutschen Umweltpreis jährlich verleiht. (picture alliance / dpa / Friso Gentsch)
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (picture alliance / dpa / Friso Gentsch)

Mit dem Deutschen Umweltpreis werden in diesem Jahr zwei Forscher für ihren Einsatz beim Arten- und Klimaschutz geehrt.

Den mit 500.000 Euro dotierten Preis teilen sich die Frankfurter Wissenschaftlerin Katrin Böhning-Gaese für ihre Erkenntnisse zur biologischen Vielfalt und der Greifswalder Moorforscher Hans Joosten, wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt mitteilte.

Böhning-Gaese untersucht die Auswirkungen des Klimawandels und der vermehrten Landnutzung auf die Lebensgemeinschaften von Tieren und Pflanzen. Joosten forscht seit Jahrzehnten zur Bedeutung der Moore für den Klimaschutz. - Bundespräsident Steinmeier wird den Preis am 10. Oktober in Darmstadt überreichen.

Diese Nachricht wurde am 27.08.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.