Dienstag, 12.11.2019
 
Seit 02:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKonzertdokument der WocheArsenal of Democracy03.11.2019

"Neue Musik Streetband"Arsenal of Democracy

Berlins erste "Neue-Musik-Streetband" – so bezeichnet Saxofonistin Ruth Velten ihre Initiative, mit der sie komponierte neue Musik, Jazz, Improvisation und Minimal Music zusammenbringt. Ein Konzertabend aus dem Heimathafen Neukölln, der nicht nur dynamische, sondern auch Genregrenzen sprengt.

Am Mikrofon: Leonie Reineke

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
In einer Veranstaltung im Berliner Heimathafen spielt ein Ensemble mit großem Bläsersatz (Cristina Marx)
In großer Bläserbesetzung: Das Berliner Projekt "Arsenal of Democracy" (Cristina Marx)

Das Saxofon gilt als das Jazz-Instrument schlechthin. Aber es fällt ihm nicht leicht, sich in anderen Musik-Sphären durchzusetzen. Immerhin wurde das Saxofon vom Berliner Musikrat zum Instrument des Jahres 2019 gewählt. Und in der neuen Musik nicht nur der Hauptstadt findet es auf vielfältige Weise Verwendung.

Die von der Saxofonistin Ruth Velten initiierte Berliner Konzertreihe "Im Fokus" richtet ihren Blick auf genau dieses Feld: auf neue Konzertmusik für Saxofon. In einer genreübergreifenden Veranstaltung im Berliner Heimathafen Neukölln präsentiert ein Ensemble mit großem Bläsersatz musikalische Avantgarde aus drei Jahrzehnten – von neuer Musik bis hin zum zeitgenössischen Jazz.

Julia Wolfe
Arsenal of Democracy

Joanna Bailie
Intermittence

Silke Eberhard
Busking

David Lang
Street  

Steve Reich
City life 

Ensemble
Flöte: Aaron Dan
Klarinetten: Shelly Ezra, Zylvinas Brazauskas
Saxophone: Ruth Velten, Silke Eberhard, Kirstin Niederstrasser
Horn: Morris Kliphuis
Trompeten: Damir Bacikin, Paul Hübner, Lina Allemano
Tenorposaunen: Florian Juncker, Christophe Schweizer
Bassposaune: Vladimir Veres
Klaviere: Antonis Anissegos, Vitaliy Kyianytsia
Sampler: Sebastian Berweck, Silke Lange
E-Bass/Kontrabass: Oliver Potratz
Schlagzeuge: Lukas Böhm, Juris Āzers

Musikalische Leitung: Ni Fan 

Mitschnitt vom 15. September 2019 im Heimathafen Neukölln

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung 30 Tage lang in unserer Mediathek. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk