Donnerstag, 19.07.2018
 
Seit 21:05 Uhr JazzFacts
StartseiteAtelier neuer MusikLikes für Bassflöten-Quartett?14.07.2018

Neue Musik und Social MediaLikes für Bassflöten-Quartett?

Einer postet Aufnahmen seiner Stücke und gelegentlich Tierfotos, ein anderer verarbeitet Posts zu einem Musiktheater, ein dritter lehnt jedweden Account vollständig ab. Vor allem für jüngere zeitgenössische Komponisten sind soziale Netzwerke heute aber inzwischen essentiell.

Von Martina Brandorff

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
(Johannes Kreidler)
Johannes Kreidler - Audioguide-Diskussion (Johannes Kreidler)

Facebook, Twitter und Instagram sind für Urheber neuer Musik heute Teil der künstlerischen Persönlichkeitsinszenierung geworden. Die Art und Weise ihrer Nutzung sozialer Netzwerke ist individuell jedoch sehr verschieden.

Autorin Martina Brandorff sprach mit den in Berlin ansässsigen Komponisten Eres Holz, Johannes Boris Borowski, Leah Muir, Stefan Keller, Johannes Kreidler, Malte Giesen und Genoel von Lilienstern über deren Social Media-Erfahrungen. Die Sendung skizziert, was soziale Netzwerke heute für den künstlerischen Austausch, die Selbstvermarktung und gar den künstlerische Ausdruck bedeuten können.

Diese Sendung finden Sie nach Ausstrahlung sieben Tage lang in unserer Mediathek.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk