Freitag, 06.12.2019
 
Seit 10:10 Uhr Lebenszeit
StartseiteMusik-PanoramaMichael Korstick spielt Ginastera27.02.2017

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk KammermusiksaalMichael Korstick spielt Ginastera

Er ist zwar nicht ganz so populär geworden wie sein Landsmann Astor Piazzolla: Dennoch gehört Alberto Ginastera zu den bedeutendsten Komponisten Argentiniens im 20. Jahrhundert. In seinen Werken verband er traditionelle Rhythmen des Landes mit Harmonien der frühen klassischen Moderne Europas.

Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Der Pianist Michael Korstick spielt an einem Flügel (Jochen Berger)
Pianist mit Profil: Michael Korstick (Jochen Berger)

Ginastera, der 1971 Buenos Aires verließ und bis zu seinem Tode 1983 in der Schweiz lebte, experimentierte teilweise auch mit Schönbergs Zwölftontechnik. Anlässlich seines 100. Geburtstages im vergangenen Jahr spielte der Pianist Michael Korstick im Deutschlandfunk Kammermusiksaal zahlreiche Klavierwerke Ginasteras neu auf CD ein.

Alberto Ginastera
Werke für Klavier solo

Michael Korstick, Klavier

Aufnahme vom September 2015

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk