Dienstag, 22.09.2020
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
StartseiteMusik-PanoramaMomente des Innehaltens14.09.2020

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk KammermusiksaalMomente des Innehaltens

Erinnern und Reflektieren wurden für die Pianistin Sophie Pacini zuletzt immer wichtiger. Ihr neues Album "Rimembranza" ist voller persönlicher Rückblicke, betrachtet jedoch auch, wie andere Komponisten erinnerten.

Am Mikrofon: Jonas Zerweck

Porträt einer jungen Frau mit schwarzen Haaren, die vor rotem Bildhintergrund steht und in die Kamera blickt. (_c_A2_Photography)
Sophie Pacini hat zwei Sonaten ins Zentrum der CD gestellt: die Klaviersonaten in a-Moll von Mozart und Schubert. (_c_A2_Photography)
Mehr zum Thema

Briefe an Beethoven "Lieber Ludwig, Danke für Deinen Geist und Deine Liebe"

Schumanns "Fantasiestücke" Vom Abend zur Nacht zum Traum

Sophie Pacini ist zwar erst Ende 20, aber ihr neues Album blickt zurück. Einige Werke hat sie aus sehr persönlichen Gründen wie der Verlust von Menschen aus ihrem nahen Umfeld ausgewählt. In anderen hat sie Verbindungen aufgedeckt, die deutlich machen, wie sehr Komponisten auf die Werke von Kollegen zurückgeblickt haben. Diese verschiedenen Gedanken zum Thema Erinnerung, also Rimembranza, hat sie miteinander verwoben und so den Stoff der CD erstellt. Im Zentrum stehen die beiden A-moll Sonaten von Mozart und Schubert. Die deutlichen Gemeinsamkeiten dieser beiden Werke verblüffen, wenn Pacini auf sie im Gespräch aufmerksam macht. Etwa setzen sich beide mit dem Tod auseinander und das mit ähnlichen musikalischen Mitteln. Und dazwischen steht auch noch Beethoven. Selbst wenn der nicht zu Wort kommt, schwebt sein Geist doch über dieser Verbindung.

Wolfgang Amadeus Mozart
12 Variationen über 'Ah! vous dirai-je, Maman' KV 265 (300e)
Klaviersonate a-Moll KV 310

Franz Schubert
Sonate a-Moll für Klavier, D 784
Impromptu Es-Dur, op. 90 Nr. 2
Impromptu Ges-Dur, op. 90 Nr. 3

Franz Schubert
'Ständchen' D.957 Nr. 4
Bearbeitung Franz Liszt

Andrea Morricone
Love Theme aus "Nuovo Cinema Paradiso"

Sophie Pacini, Klavier

Aufnahme 7. - 9.6.2019 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk