Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

New YorkStraße nach Rapper Notorious B.I.G. benannt

Ein Wandgemälde des verstorbenen US-Rappers Notorious B.I.G. auf der Franklin Avenue in Brooklyn, New York. (picture alliance / dpa / Johannes Schmitt-Tegge)
Graffito zu Ehren von Notorious B.I.G.. (picture alliance / dpa / Johannes Schmitt-Tegge)

Im New Yorker Stadtbezirk Brooklyn ist eine Straße nach dem Rapper Notorious B.I.G. benannt worden.

Auf Medien-Fotos ist ein grünes Straßenschild mit der Aufschrift "Christopher 'Notorious B.I.G.' Wallace Way" zu sehen. An der Einweihungszeremonie nahmen neben Anwohnern und Amtsträgern auch musikalische Wegbegleiter teil - unter anderem die Rapperin Lil' Kim. Sie war von Notorious B.I.G. gefördert worden.

Der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Christopher Wallace hieß, wurde 1997 in Los Angeles erschossen. Das Straßenleben Brooklyns, wo er 1972 geboren wurde, wurde in seinen Texten immer wieder aufgegriffen. Wie die New York Times berichtete, gab es in der Vergangenheit Diskussionen, wie Notorious B.I.G. in dem New Yorker Stadtbezirk gewürdigt werden sollte. Gegner einer Ehrung argumentierten unter anderem, er habe in seinen Texten Gewalt verherrlicht.