Die Nachrichten
Die Nachrichten

Newsblog zum Coronavirus+++ Die Entwicklungen vom 9. Juli +++

Kritik an WHO und RKI wegen später Masken-Empfehlung (www.imago-images.de)
Kritik an WHO und RKI wegen später Masken-Empfehlung (www.imago-images.de)

Durch eine früher angeordnete Maskenpflicht hätten zu Beginn der Corona-Pandemie in Europa offenbar mehr Menschenleben gerettet werden können. Der nach einem Angriff für hirntot erklärte französische Busfahrer ist tot. Die Balearen wollen gegen illegale Partys, die gegen die Corona-Regeln verstoßen, hart vorgehen. Weitere Entwicklungen in unserem Newsblog.

Donnerstag, 9. Juli

+++ In der nordsyrischen Rebellenhochburg Idlib ist nach Angaben der örtlichen Gesundheitsbehörden ein erster Corona-Fall aufgetreten. Hilfsorganisationen berichteten, ein Krankenhausarzt sei nach einem Aufenthalt in der Türkei positiv auf die Krankheit Covid-19 getestet worden. Der Mediziner und Beschäftigte und Patienten des Krankenhauses seien in Quarantäne. Hilfsorganisationen warnten vor der Gefahr einer starken Verbreitung des Virus in dem von Gebiet, wo viele Flüchtlinge unter prekären Bedingungen leben. In der Region Idlib sind Millionen Menschen auf Unterstützung angewiesen; das Hilfsprogramm der UNO droht wegen Uneinigkeit im Sicherheitsrat bald auszulaufen. 

+++ Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, reicht der brasilianische Presseverband beim Obersten Gerichtshof eine Strafanzeige gegen Präsident Bolsonaro ein. Der Verband wirft ihm vor, Leben oder Gesundheit anderer gefährdet zu haben sowie nichts gegen die Verbreitung einer ansteckenden Krankheit getan zu haben. Während eines TV-Interviews, in dem Bolsonaro sein positives Corona-Testergebnis bekanntgab, nahm er seine Maske in Anwesenheit von Journalisten ab. Die Sender schickten die Reporter in Quarantäne. Brasilien ist nach den USA am stärksten von dem Coronavirus betroffen.

Brasiliens Präsident Bolsonaro hat eine Maske in den Händen, die bereits den Mund bedeckt - nicht jedoch die Nase. (AFP / TV BRASIL)Brasiliens Präsident Bolsonaro. (AFP / TV BRASIL)

+++ Die Hilfsorganisation World Vision hat wegen der Ausbreitung des Coronavirus ein Krankenhausschiff durch entlegene Regionen des Amazonasgebiets in Brasilien geschickt. Die Organisation teilte mit, im Bundesstaat Amazonas gebe es viele Corona-Infizierte unter der indigenen Bevölkerung, die oft weit entfernt von einem Krankenhaus lebten. Brasiliens Präsident Bolsonaro hat am Mittwoch ein Veto gegen ein Gesetz zum Schutz der Indigenen und traditionellen Gemeinschaften vor Corona eingelegt. Vorgesehen war, dass diese Bevölkerungs-Gruppen im Zuge der Corona-Maßnahmen mit Trinkwasser, Essen und Hygiene-Artikeln versorgt werden. Auch sollten mehr Intensivbetten und Beatmungsgeräte bereitgestellt werden. Laut der Indigenenvereinigung Apib ist die Sterblichkeit bei Covid-19-Erkrankungen unter den Indigenen in Brasilien doppelt so hoch wie in der restlichen Bevölkerung.

+++ Die britische Regierung kündigt weitere Lockerungen an. Ab dem Wochenende sei wieder Freiluft-Theater erlaubt, gab Kulturminister Oliver Dowden bekannt. Ab kommende Woche dann können Schönheitssalons öffnen und ab dem 25. Juli Fitness-Studios und Hallenbäder. Seit dem Wochenende dürfen Pubs und Restaurants wieder Gäste empfangen.

+++ Nach der Kritik an ihrem Umgang mit der Coronavirus-Pandemie setzt die Weltgesundheitsorganisation WHO ein unabhängiges Prüfgremium ein. Das Mandat des Gremiums solle in Abstimmung mit den Mitgliedsstaaten ausgearbeitet werden, teilte WHO-Chef Tedros in Genf mit. Insbesondere die US-Regierung hatte der WHO vorgeworfen, zu spät über das neuartige Coronavirus informiert und zu China-freundlich agiert zu haben.

Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation. (WHO/Christopher Black via AP)Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation. (WHO/Christopher Black via AP)

+++ Die deutschen Exporte haben im Mai saisonbereinigt um neun Prozent gegenüber dem April zugenommen. Gegenüber dem Vorjahresmonat brachen sie allerdings um fast 30 Prozent ein. Das meldet das Statistische Bundesamt. Vor allem die Ausfuhren in die USA gingen demnach deutlich zurück. 

+++ Wegen steigender Corona-Zahlen hat die Regierung in Bulgarien bereits aufgehobene Einschränkungen wieder eingeführt. Damit bleiben Diskotheken, Bars und Nachtclubs geschlossen. Fußballspiele und andere Turniere müssen ohne Publikum ausgetragen werden. Nach Angaben des bulgarischen Gesundheitsministeriums haben sich innerhalb der letzten 24 Stunden insgesamt 240 Personen mit dem Corona-Virus neu infiziert.

+++ Auf den Balearen gilt ab dem Wochenende auch eine Maskenpflicht im Freien. Das haben die dortigen Behörden beschlossen. Vorher waren auf Mallorca und Ibiza neue Corona-Ausbrüche vermeldet worden. 

Mann mit Mund-Nasen-Bedeckung am Strand auf Mallorca. (AFP / Jaime Reina)Mann mit Mund-Nasen-Bedeckung am Strand auf Mallorca. (AFP / Jaime Reina)

+++ Nach den Corona-Infektionen in einer freikirchlichen Gemeinde im Kreis Euskirchen in Nordrhein-Westfalen sind nach einem Massentest nur wenige neue Fälle nachgewiesen worden. Von knapp 650 getesteten Personen sei bei 14 das Coronavirus nachgewiesen worden, teilte der Landrat des Kreises, Rosenke, mit. 300 weitere Ergebnisse würden morgen erwartet. Insgesamt sind damit 27 Mitglieder der Mennoniten-Gemeinde an Covid-19 erkrankt.

+++ Bundeskanzlerin Angela Merkel berät am Abend mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte über die Umsetzung des umstrittenen geplanten EU-Wiederaufbaufonds in der Corona-Pandemie. Rutte ist erster Auslandsgast Merkels im Kanzleramt seit Beginn der Hochphase der Pandemie. 

+++ Die Gesundheitsämter in Deutschland haben 442 neue Corona-Infektionen innerhalb eines Tages gemeldet. Wie das Robert Koch-Institut mitteilte, waren damit seit Beginn der Coronakrise mindestens 197.783 Menschen in Deutschland nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. 9.048 mit dem Virus infizierte Menschen seien gestorben, etwa 183.100 hätten die Infektion überstanden. Damit gibt es rechnerisch derzeit rund 5.600 Fälle in Deutschland.

+++ Rund zweieinhalb Wochen nach der umstrittenen Wahlkampfkundgebung von US-Präsident Donald Trump in Tulsa im Bundesstaat Oklahoma ist in der Stadt eine deutlich erhöhte Rate von Neuinfektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. In der Stadt Tulsa hatte Trump seine erste Wahlkundgebung abgehalten, seit die Corona-Krise die USA erreicht hatte. Viele Teilnehmer verzichteten wie der Präsident selbst auf einen Mund-Nasen-Schutz.

Präsident Donald Trump beim Wahlkampfauftritt in Tulsa. Im Hintergrund sieht man sehr spärlich besetzte Zuschauerränge. (laif / Redux / NYT / Doug Mills)Viele Plätze blieben bei Donald Trumps Wahlkampfveranstaltung in Tulsa, Oklahoma, frei (laif / Redux / NYT / Doug Mills)

+++ Die Gesamtzahl der Coronavirus-Infektionen in den USA hatte zuletzt die Schwelle von drei Millionen überschritten. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität vom Mittwochabend (Ortszeit) wurden binnen 24 Stunden weitere 55.000 Infektionen verzeichnet. Die Gesamtzahl der Ansteckungsfälle lag bei rund 3,046 Millionen. Auch wurden weitere 833 Todesfälle gezählt, die Gesamtzahl der im Land erfassten Todesopfer stieg damit auf 132.195. 

+++ Am zweiten Tag in Folge ist es bei Protesten in Belgrad gegen die Corona-Einschränkungen der Regierung erneut zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte am Abend in der serbischen Hauptstadt Tränengas gegen Demonstranten ein, die Steine und Feuerwerkskörper auf die Beamten warfen. Zuvor hatte Präsident Aleksandar Vucic den Verzicht auf eine angekündigte Ausgangssperre in Aussicht gestellt. 

Belgrad: Polizisten stoßen mit Demonstranten zusammen, die sich vor dem Parlament versammeln und gegen die Ankündigung des serbischen Präsidenten protestieren, wieder striktere Corona-Einschränkungen einzuführen. (AP/Darko Vojinovic)Coronavirus - Proteste in Serbien (AP/Darko Vojinovic)

+++ Nach der coronabedingten Schließung des Hauptstandorts des Fleischkonzerns Tönnies im nordrhein-westfälischen Rheda-Wiedenbrück wollen die Behörden heute über die Wiederaufnahme des Produktionsbetriebs beraten. Tönnies hat ein neues Hygienekonzept vorgelegt. Nun werde geprüft, ob dadurch ein weiterer Ausbruch des Virus verhindert werden könne, teilte die Stadt mit. 


Unser Archiv:

Die Entwicklungen von Montag, 6. Juli bis Mittwoch, 8. Juli, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Freitag, 3. Juli bis Sonntag, 5. Juli, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus  

Die Entwicklungen von Samstag, 27. Juni bis Donnerstag, 2. Juli, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Montag, 22. Juni bis Freitag, 26. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Freitag, 19. Juni bis Sonntag, 21. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Mittwoch, 17. Juni bis Donnerstag, 18. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Montag, 15. Juni bis Dienstag, 16. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Samstag, 13. Juni bis Sonntag, 14. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Donnerstag, 11. Juni bis Freitag, 12. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Dienstag, 9. Juni, bis Mittwoch, 10. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Sonntag, 7. Juni, bis Montag, 8. Juni, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Freitag, 5. Juni bis Samstag, 6. Juni können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Montag, 1. Juni bis Dienstag, 2. Juni können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Samstag, 30. Mai bis Sonntag, 31. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Donnerstag, 28. Mai bis Freitag, 29. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Dienstag, 26. Mai bis Mittwoch, 27. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Sonntag, 24. Mai bis Montag, 25. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zum Coronavirus

Die Entwicklungen von Freitag, 22. Mai, bis zum Samstag, 23. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Dienstag, 19. Mai, bis zum Donnerstag, 21. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Sonntag, 17. Mai und Montag, 18. Mai können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Freitag, 15. Mai und Samstag, 16. Mai können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Entwicklungen von Mittwoch, 13. Mai und Donnerstag, 14. Mai können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Montag, 11. Mai, bis Dienstag, 12. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vo, Sonntag, 10. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vomn Freitag, 8. Mai, und Samstag, 9. Mai, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Mittwoch, 6. Mai können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Montag, 4. Mai und  Dienstag, 5. Mai können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vom Freitag, 1. Mai , bis Sonntag, 3. Mai, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Mittwoch, 29. April, und Donnerstag, 30. April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Montag, 27. April, und Dienstag, 28.April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Freitag, 24. April, bis Sonntag, 26.April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Donnerstag, 23. April, und Mittwoch, 22. April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vom Dienstag, 21. April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vom Montag, 20. April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen vom Sonntag, 19. April, lesen Sie hier: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Samstag, 18. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Freitag, 17. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Donnerstag, 16. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Mittwoch, 15. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Dienstag, 14. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Samstag, 11. April, bis Montag, 13. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Freitag, 10. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Donnerstag, 9. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Mittwoch, 8. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Dienstag, 7. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Montag, 6. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Sonntag, 5. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Freitag, 3. April, bis Samstag, 4. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Mittwoch, 1. April, bis Donnerstag, 2. April, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Montag, 30. März, bis Dienstag, 31. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Samstag, 28. März, bis Sonntag, 29. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Donnerstag, 26. März, und Freitag, 26. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Dienstag, 24. März, und Mittwoch, 25. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklungen von Sonntag, 22. März, und Montag, 23. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19

Die Entwicklung von Freitag, 20. bis Samstag, 21. März, können Sie hier nachlesen: Newsblog zu Covid-19.

Nachrichtenportal